Das Panikorchester – Cyber-Angriffe befürchtet

Es ist kaum zu glauben, aber die FAZ alamiert schon mal auf Vorrat, frei nach dem Prinzip „Ceterum censeo …“. Noch bevor etwas geschehen ist – und das sollte man allen Ernstes zur Kenntnis nehmen – wird schon eimmal der mögliche Täter einer Tat präsentiert, die noch garnicht geschehen ist.

Sicherheitskreise: Moskau kann Bundestagswahl beeinflussen

Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Woche“ fürchten Sicherheitsbehörden russische Sabotage-Akte in Deutschland. Die Bedrohung sei groß, die Hemmschwelle niedrig.
Quelle: Cyber-Angriffe befürchtet | FAZ 10-11-2016

Allein die im Titel gemachte Aussage „… kann … beeinflussen“ lässt aufhorchen. Was soll das sein? Eine Beschreibung der Fähigkeiten des russischen Geheimdienstes? Dann ist es die Druckerschwärze nicht wert, diese Nachricht in die Welt zu setzen. Als ob es jemals einen Zweifel an der digitalen Potenz dieses Vereins gegeben hat. Dass die russischen Schlapphüte in der gleichen Liga spielen, wie die NSA oder der Mossad ist nun wirklich nichts Neues.

Nein, es geht um etwas Anderes. Hier soll schon einmal die Alarmglocke geläutet werden, noch bevor das Fauer ausgebrochen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s