Der Beginn des neuen arabischen Frühlings?

Haben wir hier ein singuläres, lokales Ereignis oder lösen hier die Soros-Truppen die nächste Welle an Regime-Changes aus?

Moucine Fikri wollte 500 Kilogramm Schwertfisch verkaufen, der im Herbst nicht gefangen werden darf. Laut Presseberichten beschlagnahmte ein Vertreter der Fischereibehörde die Ware und ließ sie in einer Müllpresse vernichten. Der Händler sprang in den Müllwagen, um die Schwertfische zu retten und wurde dort zerquetscht.

Erinnerungen an Proteste in Tunesien werden wach

Für viele Marokkaner war die Aktion des Polizisten ein Beispiel für „Hogra“, die Willkür oft korrupter Behördenvertreter. Zu Fikris Beerdigung am Sonntag kamen Tausende wütende Bürger. Seitdem hat eine Welle von Protestkundgebungen auch Städte wie Casablanca, Fez und Marrakesch erfasst. Für die Demonstranten ist der Fischhändler ein „Märtyrer“, dessen „Kampf“ sie fortsetzen wollen.
Quelle: Toter Fischhändler löst in Marokko Proteste aus | FAZ 03.11.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s